Carsten Hinrichs & Martin Missfeldt – Online Marketing Podcast – termfrequenz

Online Marketing Podcast - Carsten & Martin

Online Marketing Podcast mit Carsten Hinrichs und Martin Missfeldt. Wir sprechen über aktuelle Themen aus der Branche, rund um das Thema Online Marketing. In kurzen und knackigen Shows möchten wir über alles sprechen, was uns und die Szene seit der letzten Folge bewegt hat.

Carsten Hinrichs

Abonnieren

Follow us

by termfrequenz

Alles fließt! Machen, nicht schnacken!

Endlich sind Carsten und Martin wieder live im Podcast. Zum ersten Mal haben wir uns dafür live getroffen. Also real mit Mikro auf dem Tisch. Es hat sich vieles verändert - wie viel, erfahrt ihr beim Hören. Bei der Aufnahme hatten wir Tränen in den Augen...

Martin erzählt, was er die letzten 3 Monate gemacht hat. Dabei kam heraus, dass er ein neues Buch geschrieben hat und jetzt ein eigenes, echtes Produkt hat, für das er Marketing machen könnte. Er berichtet wieso er sich gegen die Veröffentlichung auf Amazon entschieden hat und wo man das Buch kaufen kann. Darüber hinaus erzählt Carsten kurz, wieso er vor 5 Jahren ein Ebook geschrieben hat, was kein richtiges Ebook ist, sondern eine Bauanleitung für die er die Zeichnungen sogar selbst angefertigt hat. 

Wir wünschen bei dieser besonderen Folge viel Spaß beim Zuhören. 

Kommentare bitte auf termfrequenz.de abgeben.

Corona-Krise: Adsense, Affiliate und Soforthilfe - und was ist mit Amazon!?

Nach längerer Pause präsentieren Carsten Hinrichs und Martin Mißfeldt hier die Folge 28 ihres Podcasts. Natürlich geht es um aktuelle Entwicklungen im Online Marketing vor dem Hintergrund der Corona-Krise.

Produkte - machen und verkaufen! Underground, Campixx, Google Updates ...

In Folge 27 des Podcasts besprechen Carsten Hinrichs und Martin Mißfeldt wieder viele fundamentale Fragen. Oder wie Carsten so schön sagt: diese Folge hat Pfeffer!

Martin lässt die Marketing-Underground kurz Revue passieren und erläutert, was ihm besonders gefallen hat. Kurzum: unerwartet klasse! Während der beiden Vorträge von Aaron Draplin und Oobah Butler ist ihm dort bewusst geworden, das es erstaunliche Parallelen zwischen Künstlertum und Online-Marketing gibt. Das Thema fasziniert ihn so sehr, dass er seine Überlegungen bei der Contentixx 2020 zu diesem Thema vortragen wird. Zudem ist er auch mit einem Bilder-SEO Vortrag bei der Seo-Campixx 2020 dabei.Kurz zusammengefasst: es geht um "Machen" und "Verkaufen". Beides sind natürlich verschiedene Dinge, die Schnittmenge bilden die "Produkte". Das war vor 500 Jahren bei Albrecht Dürer nicht anders als heute im Online-Marketing. Wie sind die Künstler eigentlich ihre Bilder losgeworden - und gab es schon früher eine Art Arbeitsteilung? Welche Rolle spielt dabei der Künstler als "Rampensau"? Und ist "Content" eigentlich ein Produkt?

Weitere Infos findet ihr auf https://www.termfrequenz.de/podcast/car-mar-om-podcast/

Entitäten, BERT, E-A-T und Mitarbeiter - Gast: Olaf Kopp

Wir sprechen mit Olaf Kopp als Gast über Entitäten, das BERT Update und das Suchen von Mitarbeitern und mögliche Problematiken für Agenturen.

Underground, Analysen und Fallstricke, Wildsauseo-Beobachtungen

Wir reden über die Veränderung der Marketing Underground, über den Online Marketing Stammtisch in Oldenburg, über Analysen von Daten und wie man daraus einen Mehrwert ziehen kann und was Martin für Erkenntnisse beim neuen Wildsauseo Contest bereits erlangt hat. Das Hauptthema ist eine Analyse von 2 Mio Klicks zu Amazon und die daraus resultierenden Verkäufe und Aufteilung auf Tagen, Stunden etc. Es soll als Impuls dienen eigene Daten zu analysieren und sich "die richtigen Fragen" zu stellen.

Snippets, Core Update, Entitäten-Gestocher, GSC

Snippets, Core Update, Entitäten-Gestocher, GSC

Auf Wunsch einiger Hörer ist die heutige Folge unseres Podcasts etwas länger. Außerdem wird man uns ab sofort auch (wieder) in Feedburner finden - gut so.

[2:00) Carsten veranstaltet wieder den Online-Marketing-Stammtisch in Oldenburg [...]. Martin löchert Carsten, warum man sich denn dafür anmelden muss :-) Einige Plätze sind noch frei, daher: nutzt die Gelegenheit und meldet Euch hier an: ... [...]

[4:52] Kurzer Rückblick: Carsten hat es auf der OMK - Online-Marketing-Konferenz in Lüneburg gut gefallen. Große Konferenzen müssen nicht unbedingt in großen Städten stattfinden.

[6:21] Kurzer Hinweis auf ein sehr unterhaltsames und kreatives Format von Googles Sprachrohr John Müller: die Google-Webmaster-News sind wie eine Nachrichten-Sendung inszeniert - großes Kino. Hier der Link: Google Search News (Sept '19)

[8:28] Carsten thematisiert dann die neuen Möglichkeiten, die Google mit einem Update der Snippet-Optionen eingeführt hat. Martin zweifelt zwar ein wenig an den konkreten Einsatzmöglichkeiten, aber letztlich wird es darum gehen, wie kreativ wir diese neuen Möglichkeiten zu nutzen wissen. Google will die neuen Robot-Meta-Tag-Attribute wohl ab Ende Oktober beachten. Siehe dazu u.a.:
Seo-Südwest: Google versendet erste Hinweise an Publisher wegen gekürzter Snippets

[17:52] In diesem Zusammenhang geht es dann auch um die Frage, ob nicht letztlich entscheidend ist, dass man möglichst viel Raum in den Serps erobern kann. Je größer die potentielle Klickfläche, um so besser. Oder?

[20:37] Anschließend geht es um die Google-Search-Console, die nun (fast) live-Daten anbietet. Das ist insbesondere hilfreich, um kurzfristige Maßnahmen zu überprüfen. Martin zweifelt allerdings an der Usability der neuen GSC - zumindest stellt er fest, dass er sie immer seltener aufruft.

[26:26] Natürlich besprechen wir auch noch mal das aktuelle Google-Core-Update. Martin beschreibt frustriert, dass alte, unbearbeitete Seiten wieder nach vorne geschossen sind, während Domains, die kontinuierlich verbessert wurden, kaum in den Rankings gewonnen haben. Man kann als Webmaster wirklich verzweifeln ... ;-) Hier der Blogartikel von Martin zum Thema: Überlegungen zum Google Sept-2019 Core-Update

Siehe dazu auch: Sistrix: Google Core Update September 2019: Travel-Domains oft betroffen

[29:50] Eher ungeplant rutschen wir dann in eine Diskussion zum Thema "Entitäten". Spielt das für das Google-Core-Update eine Rolle? Oder ist das eher ein "nice-to-talk-about"? Uns wird bewusst, dass wir das noch mal genauer beleuchten müssen - Hinweise der geneigten Hörerinnen und Hörer bitte gerne in die Kommentare.

[39:46] Abspann: wir freuen uns über Kommentare. Wenn möglich, bitte direkt bei Termfrequenz.de. Denn in Social-Media-Streams geht einfach sehr viel sehr schnell verloren - Kommentare direkt auf der Website bleiben jedoch immer mit dieser Folge des Online-Marketings Podcasts von Carsten und Martin verknüpft. :-)

Podcast-Schwemme, Neue Google Link-Attribute, Gewinner Marketing-Underground

Hört Ihr uns noch? Oder gehen wir in der Masse der Podcasts unter? Zu Beginn dieser Folge diskutieren Carsten und Martin über die Frage, ob es eine Podcast-Schwemme gibt - und was das für diesen Podcast bedeutet. Wie immer und überall, wo es ein wachsendes Angebot gibt: man muss besser werden! Bitte gebt uns Anregungen und Hinweise, was wir verbessern könnten.

Im Hauptteil dreht sich dann alles um das aktuelle Link-Attribut-Update von Google.
Warum macht Google das? Wie wird Google zukünftig mit Links umgehen? Und die entscheidende Frage: soll man nun etwas umstellen. Allein bei der Frage, ob man die Kommentar-URLs im Wordpress-Blog umstellen sollte, sind sich Carsten und Martin nicht einig.

Subdomains und Kooperationen, Uniqueness, Qualität, und ein Underground-Freiticket

In Folge 22 geht es um das teilweise heftig diskutierte Thema "Subdomains und Verzeichnisse". Martin erkennt, dass sein Blogartikel dazu einen falschen Titel hat, siehe hier. Gewinnbeteiligung ist etwas ganz anderes als Vermietung. Letztlich geht es aber um die Frage, ob eine Kooperation zwischen Firmen in Ordnung ist - auch wenn sich das als guter "Seo-Trick" herausstellt, um in umkämpften Märkten gute Rankings zu bekommen.

Google nutzt nun seine Marktmacht, um eigentlich vollkommen legitime Geschäftsmodelle als "böse" abzustrafen.

Martin beklagt sich über den inflationären Gebrauch des Arguments "Qualität" im Zusammenhang mit den Google-Ergebnissen. Irgendwie scheinen alle die Hüter dieser Qualität sein zu wollen. Dadurch ist es aus seiner Sicht kein echtes Argument, weil im Google-Kontext sowieso nur der Algo definiert, was Qualität ist. Das ist jedoch keine "objektive Qualität". Insofern ist die Diskussion zwar eigentlich unsinnig - allerdings wird sie von Google immer wieder angefacht.

Im Gegensatz dazu ist die "Einzigartikeit" auf Websites für Google relativ einfach messbar (Hinweis: das von Martin genannte Verhältnis von 75% zu 25% ist nur exemplarisch).

Carsten erwähnt dann noch eine Studie, nach der inzwischen fast 50% der Suchanfragen nicht mehr zu einem Klick führen. Egal, wie hoch der Wert tatsächlich ist - aber die Tendenz ist klar: Google will immer mehr Antworten selber geben. Mit der Folge, dass immer weniger Besucher auf Websites weitergeleitet werden. Wird Google irgendwann über KI-Berechnungen eigene Antworten ausspielen?

Abschließend verlosen wir noch ein Ticket für die Marketing Underground am 3./4. Dezember im Wert von 199 Euro. Für Unentschlossene bietet Marco eine interessante Liste der Speaker mit ihren Expertisen: "Warum wird denken, dass Dich unsere Speaker weiterbringen".

Um bei der Verlosung dabei zu sein, schreibt bitte einen Kommentar im Blog von termfrequenz unter diese Folge - mit der Begründung, warum ihr gerne an der Konferenz teilnehmen würdet. Das ganze hat wieder eine Frist von einer Woche ab Beginn der Veröffentlichung dieses Podcasts. Die Gewinnerin oder den Gewinner geben wir im nächsten Podcast bekannt.

Ticket-Gewinner, Projekt-Verkauf, Bilder-Seo-Trick

Die drei Gewinner der drei Freittickets für die OMK in Lüneburg werden gezogen und sind: Angelini, Andreas und Johannes. Herzlichen Glückwunsch. Bitte melden, falls wir Euch nicht erreichen. (Sorry für die Verwirrung, die Martin kurzzeitig gestiftet hat. Wir hatten überlegt, das rauszuschneiden, aber dann hätte es ev. wie eine manipulierte Ziehung gewirkt.)

Das Hauptthema ist für Martin ein Überraschungsthema. Carsten befragt Martin zum Thema "Projektverkauf". Der hat bereits zwei größere Projekte verkauft und gibt Einblicke, was seinerzeit für Kriterien herangezogen wurden und wie er den Verkauf eingeleitet hat. Wie berechnet man den Preis, und was sollte man dabei beachten? Klar ist, dass man nach den Core-Updates anders über das Thema Projektverkauf - bzw. Projektkauf - nachdenken sollte.

Es folgt ein Bildersuche-Thema. Anlass ist ein Artikel bei Online-Marketing.de: "Google warnt: Eingebettete Instagram-Bilder als SEO-Problem". Es geht um Bilder, die bei Instagramm gepostet sind. Wenn man die mit Hilfe des dort angebotenen Code-Schnipsel im eigenen Blog einbettet, wird der Traffic, den das Bild durch ein gutes Ranking in der Google-Bildersuche bekommt, immer bei Instagramm landen. Durch einen sehr raffinierten Code-Trick wird die einbettende Seite quasi als Linkziel ausgeschaltet, so dass Google immer Instagramm als Linkziel des Bildes sieht. Der Einbettungscode enthält ein Robots Meta Tag mit noindex-Angabe. Das sollten alle beachten, die Bilder von Instagramm im einen Blog / auf der eigenen Website einbetten. Und zudem ist es ein feines Feature für alle, die selber eigene Bilder zum Einbetten auf anderen Websites anbieten. Also einfach mal den Instagramm-Einbettungscode genau anschauen ...

Am Schluss ein kurzer Hinweis: uns wurde erneut ein Freiticket für eine große Online-Marketing-Veranstaltung angeboten, die wir beim nächsten Podcast verlosen werden. Also hört diesen bis zum Ende - und den nächsten auch :-)

Bildersuche-Layout, Core-Update, Janck vs. Spriestersbach, 3 Freikarten OMK

In Folge 20 unseres Podcasts geht es um vier Themen:

Das neue Layout der Google Bildersuche ist nun offenbar für alle live. Das betrifft die Dartellung auf dem Desktop. Nach etlichen Beta-Phasen in den letzten Monaten und Jahren scheint es nun einheitlich für alle zu sein: ein Frameset, bei dem das große Bild rechts angeordnet ist, mit Link, Bild-Informationen und ähnlichen Bildern darunter. Welche Auswirkungen das langfristig haben wird, bleibt abzuwarten.

Neues Google-Core-Update? Was kann man tun? Wir gehen kurz auf einen interessanten Artikel von Johannes Beus ein - siehe: Google zu Core Updates: Dein Wettbewerb ist besser als Du. Für Google ist es egal, welche Seite vorne ist. Aber Google versucht permanent den Algo im Sinne der User (und im Sinne der laufenden Gewinne) anzupassen und zu verbessern.

In dem Kontext erinnert sich Martin an Überlegungen von Karl Kratz: hätte man sich schon vorher von Google verabschieden sollen? Wäre es besser gewesen, schon vorher die Trafficquellen zu differenzieren? Nein und ja - in jedem Fall ist es immer gut, Worst-Case-Szenarien zu durchdenken und Alternativen in der Schublade zu haben.

Kurzer Wink an Marco Janck und seinen letzten Podcast: SEO & Content Marketing im wirtschaftlichem Abschwung – WAYNE 101. Martin reflektiert kurz über Marcos Diskussion mit Kai Spriestersbach ("Schwachsinn"). Die Reaktion von Marco war im ersten Moment etwas enttäuschend, aber auf auf den zweiten Blick sehr berechtigt und sinnvoll. Was meint ihr dazu?

Am Ende gibt es drei Freikarten zu gewinnen: für die OMK Lüneburg.

Um teilzunehmen: bitte kommentiert, warum ihr bei der OMK teilnehmen wollt. Interessieren Euch einzelne Speaker? Oder bestimmte Vorträge oder Themen hören? Interessiert Euch die Stadt oder das Umland. Wir werden aus allen Bewerbern per Zufall drei auswählen. (Es zählen nur Kommentare unter dieser Episode auf termfrequenz.de) Bitte vergesst nicht, eine Email oder URL zu hinterlassen, über die wir Euch kontaktieren können. Frist: innerhalb von einer Woche.